Lichtschachtabdeckung aus Edelstahl

Lichtschachtabdeckung aus EdelstahlAlle Jahre wieder heißt es: Lichtschacht säubern. Man schiebt diese ungeliebte Aufgabe gerne eine Weile für sich her bis man sich letztendlich wiederwillig dazu entschließt den Kellerschacht doch zu säubern. Hat man erfolgreich Laub, Spinnen und andere Insekten und Tiere aus dem Lichtschacht entfernt wünscht man sich oft „Könne es doch immer so sauber bleiben“. Und genau für diesen Wunsch gibt es bereits zahlreiche Lösungen. In diesem Artikel stellen wir ihnen die Lichtschachtabdeckung aus Edelstahl vor.

Montage einer Lichtschachtabdeckung aus Edelstahl


Die einfachste Art von Lichtschachtabdeckungen aus Edelstahl sind Edelstahl-Gewebe die an dem Gitter, was den Lichtschacht abdeckt, befestigt wird. Natürlich gibt es noch andere Arten der Lichtschachtabdeckungen. So können sie auch das Edelstahl-Gewebe in einen Spannrahmen klemmen und diesen auf den Gitterschacht legen. Der Nachteil ist allerdings, dass diese Abdeckung leicht verschoben werden kann.

Unser Favorit ist die zuerst beschriebene Methode auf die wir hier genauer eingehen wollen. Rollen sie das Edelstahl-Gewebe einfach aus und legen sie ihr Lichtschachtgitter mit der Oberseite auf das Fliegengitter aus Edelstahl. In den meisten Fällen wird das Gewebe mit Hilfe von Klammern am Gitter befestigt. Allerdings unterscheiden sich die Klammern von Modell zu Modell ein Wenig. Einige werden am Gitterrand befestigt und einige am Gitter selbst. Ein Blick in die Gebrauchsanweisung hilft hier weiter.

Achten sie darauf, dass bei der Montage der Lichtschachtabdeckungen aus Edelstahl das Gewebe immer auf Spannung ist und keine Wellen wirft. Aus diesem Grund haben wir das Gitter mit der Oberseite auf das Fliegengitter gelegt. So können sie immer die Seite die befestigt wird anheben und das Gewebe mit den Klammern befestigen, während die andere Seite des Gitters das Gewebe aus Spannung hält.

Haben sie alle Klammern befestigt können die das überstehende Gewebe einfach abschneiden. Da das Edelstahl-Gewebe sehr fein ist können sie es auch mit einer alten Schere durchschneiden (danach das schleifen nicht vergessen). Aber lassen sie ruhig ein paar Zentimeter überstehen.

Natürlich gibt es Edelstahl Fliegengitter auch als Meterware zu kaufen. Erfahren sie mehr über den Kauf von Fliegengitter Meterware.

Vor- und Nachteile einer Lichtschachtabdeckung aus Edelstahl


Der Vorteil einer Edelstahl Lichtschachtabdeckung ist, dass kein Laub mehr in den Kellerschacht fällt. Dadurch spart man sich das Klettern in den Lichtschacht. Nicht jeder Lichtschacht ist nur 1,5m tief. Vor allem Häuser die an einem Berghang gebaut sind haben oft einen Lichtschacht der leicht 2-3 Meter tief ist. Das Säubern dieser Lichtschächte ist nicht ungefährlich. Durch eine Lichtschachtabdeckung aus Edelstahl erspart die gefährliche Arbeit.

Oft ist Laub nicht das einzige, was in einem Lichtschacht landet. Neben Zahlreichen Spinnenweben werden häufig auch kleine Schlangen, Frösche und anderes Getier in einem Lichtschacht gefunden. Ein Edelstahl Lichtschachtgitter rettet also auch Tierleben.

Die Lichtschachtabdeckung aus Edelstahl ist bereits ab 25€ zu erhalten. Da ein Haus aber oft über mehrere Lichtschächte verfügt kann das ausstatten aller Kellerschächte schnell ins Geld gehen. Aber die Investition lohnt sich. Sie sparen sich dadurch Zeit und Arbeit.

Allerdings ist keine der verfügbaren Lichtschachtabdeckungen aus Edelstahl so feinmaschig, dass es alle Arten von Insekten abhalten kann. Kleine Spinnen finden immer einen Weg in den Kellerschacht. Auch bringt die Abdeckung nur sehr wenig, wenn bereits das Gitter, das den Schacht abdeckt, zu klein ist. So können Laub und Insekten Problemlos am Gitter vorbei in den Kellerschacht.

Lichtschachtabdeckung aus Edelstahl als Laub-, Tier- und Insektenschutz

Lichtschachtabdeckung aus EdelstahlEs gibt kaum jemanden der noch kein Totes Tier bei seiner Lichtschachtsäuberung gefunden hat. Für die meisten ist es einfach nur eklig eine tote Schlange, einen Frosch oder Maus zu entsorgen. Aber vor allem ist es traurig, dass diese Tiere dort überhaupt landen. Ja klar einige werden jetzt denken „ein ekliges Tier weniger“, aber vor allem Frösche und Kröten helfen uns im Sommer bei der Bekämpfung von Mücken und das freut uns doch alle. Eine Lichtschachtabdeckung aus Edelstahl hilft also die Leben der nützlichen Tiere zu retten.

Haben Frösche und Schlangen noch relativ viele Fans so sieht es bei Insekten und Spinnen schon anders aus. Kaum jemand freut sich über eine große Spinne im Keller. Werden Schlangen und Frösche einfach eingefangen und wieder in der Wildnis ausgesetzt, wird eine Spinne oder ein Käfer schnell Opfer eines Schuhs oder einer Zeitung. Die Lichtschachtabdeckung hilft ihnen dabei ihren Keller Spinnenfrei zu halten. So können sie ohne Probleme das Kellerfenster zum Lüften öffnen ohne danach den Raum nach Spinnen absuchen zu müssen.

Oft wundert man sich wie viel Laub in nur einem Jahr in einem Lichtschacht landen kann. Hat man keine Lust den Kellerschacht jährlich zu reinigen und dennoch aus dem Kellerfenster was anderes als Laub zu sehen hilft nur eine Lichtschachtabdeckung. Eine Lichtschachtabdeckung aus Edelstahlt hält ihren Kellerschacht von Laub frei.

Fazit

Jeder der einen Keller besitzt, weiß einen Kellerschacht zu schätzen. Der Kellerschacht sorgt für helle Kellerräume und man kann problemlos im Keller Lüften. Aber nicht nur frische Luft sondern auch Insekten kommen durch die offenen Kellerfenster in das eigene Haus. Oft werden die die Lichtschächte bei dem Insektenschutz vergessen. Das ist ärgerlich, denn eine Lichtschachtabdeckung schützt nicht nur vor Insekten sondern auch vor Verunreinigungen durch Laub und vor Mäusen und Fröschen.

Die vorgestellte Lichtschachtabdeckung ist sehr feinmaschig und lässt sich mit Klemmen schnell und einfach befestigen. Genauso leicht lässt sie sich bei Bedarfsfall wieder entfernen, da zur Montag keine Schrauben zum Einsatz kommen. Ein Lichtschachtgitter aus Edelstahl ist rostfrei und Witterungsbeständig. So schützt die Abdeckung den Kellerschacht das ganze Jahr über vor unerwünschten Eindringlingen. Ein Einbrecherschutz ist das Gitter allerdings nicht.