Fliegengitter für Fenster

Fliegengitter für FensterGerne öffnet man das Fenster wenn es draußen wieder wärmer wird um die Frischluft zu genießen. Aber kaum ist das Fenster offen so kommen schon die ersten Plagegeister. Es scheint als ob ein offenes Fenster für viele Insekten eine Einladung ist es sich in den eigenen vier Wänden bequem zu machen. Aber zum Glück gibt es mittlerweile sehr gute Gegenmaßnahmen. Fliegengitter für Fenster gibt es viele. Hier erfahren sie die Möglichkeiten die sie haben und welche Vor- bzw. Nachteile die einzelnen Lösungen haben.

Fliegengitter für Fenster

Die einfachste und kostengünstigste Lösung ist die Montage von Fliegengittern mit einem selbstklebenden Klettband. Es gibt Fliegengitter für Fenster und Türen von vielen verschiedenen Herstellern. In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit dem tesa Fliegengitter Comfort für Fenster. Die Montage ist bei allen Fliegengittern identisch. Als erstes muss der Fensterrahmen gründlich gereinigt werden. Das ist nötig damit das selbstklebende Klettband auch gut hält. Anschließend wird das Klettband am Fensterrahmen befestigt. Dabei ist es wichtig, dass sie das Klettband fest andrücken, damit es auch lange hält und ihr Fenster optimal vor Fliegen, Mücken und Insekten schützt. Ist das Klettband befestigt muss das Fliegengitter auf die richtige Größe zugeschnitten werden und am Klettband befestigt werden. Es gibt ein praktisches Montagevideo des Herstellers. Dort werden nochmal alle Schritte detailliert erklärt. Mehr Informationen über das tesa Fliegengitter Comfort für Fenster finden sie in unserem Artikel darüber.

Fliegengitter für Fenster mit Rahmen

Fliegengitter aus Fieberglas lassen sich meistens problemlos mit Klettband befestigen. Will man allerdings ein Fliegengitter aus Aluminium, Edelstahl  oder einem stabileren Kunststoff als Insektenschutz verwenden so benötigt man einen Spannrahmen. Bei einem Spannrahmen wird das Fliegengitter in einen Rahmen gespannt. Daher auch der Name. Der Rahmen wird dann am Fenster befestigt. Es gibt aber unterschiedliche Möglichkeiten den Spannrahmen am Fenster zu befestigen.

Es gibt Modelle, die mit Hilfe von Scharnieren montiert werden. Der Vorteil dieser Möglichkeit ist, dass durch die Scharniere das Fenster problemlos zu öffnen ist. Allerdings müssen die Scharniere am Fensterrahmen befestigt werden. Man kann diese entweder fest schrauben oder mit Hilfe von Scharnierkleber befestigen.

Bei anderen Modellen wird der Spannrahmen mit Hilfe von Haken am Fensterrahmen eingehängt. So lässt sich das Fliegengitter mit einer einfachen Handbewegung auch abbauen. So können schnell Dinge durch das Fenster gereicht werden.

Lässt man sich ein Fliegengitter von einem Fachmann erstellen so bekommt man auch ganz andere Lösungen vorgestellt als die im Internet verfügbaren für Hobby Handwerker. So gibt es auch sehr sehr dünne Spannrahmen (5mm) die direkt am Fensterrahmen mit Schrauben befestigt werden. Natürlich sind solche Lösungen sehr viel teurer als die üblichen Lösungen.

Insektenschutzrollo für Fenster

Wenn man das Fenster regelmäßig öffnet um Sachen durchzureichen oder sich hinauszulehnen ist es unpraktisch ein Fliegengitter mit Klettband zu befestigen. Das ständige öffnen und schließen kann zu Beschädigungen durch das Klettband führen. Eine praktische Lösung ist ein Insektenschutzrollo für Fenster. So kann man problemlos das Fenster öffnen und schließen. Sollte das Fliegengitter nicht gebraucht werden ist es im Rollo Kasten ordentlich aufgeräumt. So ist es vor Verschmutzungen und Beschädigungen geschützt. Viele Insektenschutzrollos lassen sich in der Breite und in der Länge individuell anpassen. So kann man für jedes Fenster das Fliegengitter auf die optimale Größe anpassen. Natürlich gibt es die Insektenschutzrollos nicht nur für normale Fenster, sondern auch für Dachfenster und normale Türen. Die Montage der Insektenschutzrollos ist nicht sehr einfach. Es ist viel handwerkliches Geschick notwendig um das Fliegengitter optimal zu montieren. Sollten sie mit der beiliegenden Montageanleitung nicht zurechtkommen so können sie sich online viele Montagevideos ansehen. Da der Aufbau bei allen Modellen sehr ähnlich ist, können sie sich auch problemlos die Aufbauanleitung eines anderen Modells ansehen.

Fliegengitter für Fenster ohne bohren

Häufig hat man keine Lust oder man darf keine Löcher in den Fensterrahmen bohren. Vor allem in Mietwohnungen muss man dabei vorsichtig sein. Aber zum Glück gibt es mittlerweile zahlreiche Fliegengitter für Fenster wo bei der Montage nicht gebohrt werden muss. So gibt es Insektenschutzrollos die auch einfach in den Fensterrahmen geklemmt werden können. Aber die Fliegengitter Rahmen sind oft aus Aluminium und lassen sich nur schwer auf unebenen Untergrund einklemmen. Eine praktische Ersatzlösung ist es einen Holzrahmen im Fenster einzuklemmen. Holz lässt sich leicht bearbeiten und passt sich problemlos jeden Untergrund an. An dem Holzrahmen kann dann problemlos der neue Insektenschutz mit Schrauben befestigt werden.

Pollenschutzgitter

Kaum ist der Winter vorbei sind auch schon die ersten Pollen unterwegs. Für alle die auf Pollen allergisch sind heißt es viele Taschentücher bereitzuhalten, denn je nach Wind und Wetterlage heißt es wieder Augenreiben, Niesen und laufende Nasen zu bekämpfen. Besonders ärgerlich ist es, wenn man in den Eigenen Vier Wänden von Pollen belästigt wird. Pollenschutzgitter sind eine sinnvolle Maßnahme gegen Pollen. Hier erfahren sie mehr über Pollenschutzgitter und worauf sie beim Kauf achten müssen.